Für Rätselfreunde sind die Schwedenrätsel eine besondere Herausforderung

19 Jul

Für Rätselfreunde sind die Schwedenrätsel eine besondere HerausforderungJeden Tag ein schönes Rätsel lösen macht nicht nur Spaß, sondern hält die Sinne wach und erzeugt eine Art innere Ruhe und Entspannung. Unter den Rätselfreunden befinden sich zunehmend häufig echte Kenner und Profis, die mehr wollen, als nur ein gewöhnliches Rätsel in irgendeiner Zeitschrift zu lösen. Für sie sind Schwedenrätsel die echte Herausforderung, um ihr Können zu zeigen und sich ganz dieser Form des besonderen Rätsels zu widmen. Das Schwedenrätsel ist ein etwas anderes Kreuzworträtsel als gewöhnlich. Die Fragen stehen in einem Kästchen innerhalb des Rätsels selbst und mit den jeweiligen Pfeilen an diesen Kästchen, wird die Richtung der Antwort vorgegeben. Anhand des geringen Platzvolumens sind die Fragen des Schwedenrätsels meist sehr knapp und kurz gehalten. Der Rätselspaß bei dieser Form ist besonders groß und das Lösen des gesamten Rätsels relativ einfach möglich.

Besondere Herausforderung

Die Besonderheit oder die spezielle Herausforderung beim Schwadenrätsel liegt darin, dass die Frage selbst des jeweiligen Rätsels in einem sogenannten Blindkästchen steht, welches schließlich mit einem Pfeil versehen ist, der in die Richtung des gesuchten Worts aufzeigt. Durch den relativ geringen für die Frage zur Verfügung stehenden Platz, der zur Verfügung steht, sind Schwedenrätsel oftmals eben durch besonders kurze Fragestellungen und Inhalte gekennzeichnet. Die Einfachheit dieses Rätsels liegt beim Lösen darin, dass die gesuchten Begriffe schon fast zum Standardrepertoire der herkömmlichen Rätsel gehören und demnach sehr schnell lösbar sind.

Wer viel rätselt, wird beim Schwedenrätsel schnell feststellen, dass es sehr schnell lösbar ist. Wenn man denn die richtigen Begriffe und Antworten schlussendlich parat hat. Wenn nicht, kann man sich auch anhand von kleinen Hilfestellungen, wie bei Rätsel Hilfe beispielsweise genügend Anregungen und Lösungen herauspicken und anwenden. Eine weitere Variante des Schwedenrätsels ist das sogenannte Schüttel-Schwedenrätsel. Bei dieser besonderen Art dieses Rätsels werden statt der Fragen selbst wie gewohnt, die Buchstaben der jeweils gesuchten Begriffe eingegeben. Hört sich zunächst sehr leicht an, ist es aber bei Weitem nicht. Denn diese Buchstaben müssen in einer alphabetischen Reihenfolge angeordnet sein. Durch entsprechende Kombinationsmöglichkeiten der teils waagerecht und senkrecht möglichen Buchstabenfolgen und nach dem jeweiligen Ausschlussverfahren können schließlich mit viel Glück und Cleverness und auch einer Prise Wissen die richtigen und passenden Begriffe gefunden werden.

Der Unterschied zum gewöhnlichen Kreuzworträtsel

Beim herkömmlichen Rätsel oder auch dem klassischen Deutschen Kreuzworträtsel zeigt eine Zahl im Rätsel auf die dazugehörige Frage, die in einer nummerierten Liste ausfindig zu machen ist. Die jeweilige Nummerierung findet sich grundsätzlich im ersten Feld des Anfangsbuchstabens des Lösungswortes und der jeweiligen Kästchen des Wortes selbst. So können nach der Liste jeweils Fragen aufkommen, die in waagerechter Form gelöst werden müssen und eben auch senkrecht. Der Clou beim gewöhnlichen Rätsel ist, dass die sich überkreuzenden Wörter einfügen müssen und passen müssen. Schon allein durch diese Kombinationsmöglichkeit eröffnen sich oftmals weitere Lösungsworte, die gesucht werden und so füllt sich das Rätsel schließlich bis zur Fertigstellung. Der Rätselspaß bei dieser Form ist groß und je nach Größe des jeweiligen Rätsels auch immer wieder eine große Herausforderung.


Tags: ,