Kein Mitglied? Hier kostenlos anmelden!
Kostenlos anmelden.

Ambre hat einen neuen Blog-Eintrag.
Oliver hat
Annuzza ein Geschenk gemacht.
Neron ist der Gruppe * Das Brieffreundsch... beigetreten.
Ema88 hat Yirkakra ins Gästebuch geschrieben.
Dumpling75 hat Miri1981 als Freund markiert.
Butterfly76 hat rene90 als Freund markiert.
rene90 hat foreigner44 als Freund markiert.
foreigner44 hat Rinalii als Freund markiert.
Taennchen55 hat jenny007 ins Gästebuch geschrieben.
Bibi91 hat LePecheur als Freund markiert.
Utopia hat ein neues Video.
Utopia hat ein neues Video.
jenny007 hat Taennchen55 ins Gästebuch geschrieben.
LifeStyleMommy hat
Nienchen88 ein Geschenk gemacht.
SniperFace22 hat LuckyLuke85 als Freund markiert.
Wann ist viel zu viel?
Wünsche euch ein schönes Wochenende
"Geld allein macht nicht glücklich, aber es beruhigt ungemein!"

Dein kostenloses Profil bei brieffreunde.de


Solltest du noch kein Profil bei brieffreunde.de haben, kannst du dir hier eines anlegen um alle Möglichkeiten der großen Community zu nutzen.

Brieffreunde auf der ganzen Welt finden


Suche in aller Welt. brieffreunde.de hat viele Sprachen: deutsch, englisch, italienisch, polnisch und tschechisch.

Grüppchenbildung
für alle


Gründe Gruppen oder tritt anderen bei! Schau dir an, welche Gruppen schon auf brieffreunde.de online sind oder gründe selbst eine!

Zuletzt hier: 24.05.2023Mitglied seit: 02.01.2023Geburtstag: 0.4.1993 (30)

Blog-Einträge von Yukina00
24.01.2023 - 19:46 h Machtlosigkeit
Ich weiß, ich weiß. Das ist nicht unbedingt ein Thema was jeder lesen will. Daher setzte ich hier direkt als Trigger-Warnung "Pädophilie", da es in diese Richtung geht.

In meiner Familie ist der Teufel los. Genauer gesagt ein Busfahrer, der schon seit geraumer Zeit seine Spielchen spielt mit der Minderjährigen des Hauses. Er weiß ganz genau wann sie wo ist. Tja und wie es eben üblich ist, hat er sie so in der Hand, dass sie Selbst mittlerweile davon ausgeht, dass sie ihn brauch.

Es gibt anzügliche halbnacktfotos von ihm auf ihrem Handy - welches die Familie längst eingezogen hat. Sie trafen sich stets heimlich am Abend, während sie mit ihrer besten Freundin zusammen mit dem Hund gingen. Er kam einfach dazu, indem er mit dem Auto seiner Freundin vorbei kommt. Manchmal fuhr er sie auch mit diesem Wagen einfach heim. Die Schule weiß bescheid, denn dort hat er sie bereits ebenso schonmal abgefangen. Die Freiwillige Feuerwehr, bei der ihr großer Bruder Mitglied ist, weiß ebenso bescheid. Die Feuerwehrstation liegt genau gegenüber der Bushaltestelle und daher haben die Leute ebenso ein Auge drauf, wenn ein Bus dort hin fährt. Im Chatverlauf stehen dinge wie - wo er sie fragt: "Sicher, dass deine Freundin noch weiterhin dicht halten wird?". Er gaukelt ihr alles mögliche vor, wie, dass er seine Lebensgefährtin nur für sie verlassen hätte - was nicht stimmt. Doch glauben tut sie nur ihm. Genau so wie er es will. Allen andern glaubt sie kein Wort was ihn angeht.
Er kann gesetzliche Paragrafe prompt tippen, wo unser benachbarter, langjähriger Polizist erst im Gesetzesbuch nachblättern muss. Er weiß was er tut. Er weiß es ganz genau.
Wie lange das alles schon geht? Wir können nur mutmaßen. Seitdem wir es mitbekommen haben - letzten Sommer - sind wir der Sache hinterher. Es schien auch Monate lang gut zu sein, doch das ist seit einigen Wochen umso schlimmer. Wahrscheinlich war es nie besser gewesen, sie waren sicherlich nur vorsichtiger... Wie weit sie schon gegangen sind? Das wissen nur sie. Zu was er sie alle bereits gebracht hat? Das weiß wohl nur er.

Tja, und gestern kam wieder so ein Tag: Die Kleine wurde von der Polizei heim gebracht.
Wieso?
Eine Passantin hat auf einem Parkplatz gesehen, wie ein Mann eine blonde junge Frau versuchte in sein Auto zu zerren. Also rief sie die Polizei um eine Entführung/Vergewaltigung zu verhindern. Als die Beamte - mit 5 Streifenwagen - eintrafen, saßen beide auf der Rückbank, er oben ohne. Natürlich war es der Busfahrer gewesen.
Die Kleine sagte aus, es sei nichts vorgefallen. Auch er wurde befragt. Da alles jedoch legitim und ohne Gewalt scheint - laut aussagen der Beiden - ist es "ok". die Polizei brachte die Minderjährige Heim, kontaktierten dabei die Erziehungsberechtigten und führten anschließend noch bei denen Daheim ein Gespräch.
Dessen Rat? "Verbieten Sie ihr den Umgang mit ihm nicht. Das treibt sie nur noch mehr zu ihm. Sie wird dann schon sehen, was für einer er ist."

Meine Meinung? Klar! GENAU! Weil auch seine FREUNDIN seit Jahren mit ihm zusammen ist und genau weiß was es für einer ist. Sie(Die Freundin) geht zur Selbsthilfetherapiegruppe - wodurch wir wissen, wie sie unter seiner manipulativen Art leidet. Aber trennt sie sich von ihm? Nee. Denn sie hat er genauso in der Hand. Zudem hat sie Kinder - und Enkelkinder. mit ihm nicht blutig verwandt aber wer weiß was er mit denen schon angestellt hat.
Aber hey, eine 14/15 Jährige wird da sicher mehr Kraft und mehr Verstand haben und das schon packen.

Jeder der davon mitbekommt schreit direkt auf: Polizei! Krippo! Einstweilige Verfügung! Irgendwas!!

Tja Leute... Haben wir alles schon versucht: Da sie ab 14 nicht mehr als Kind - sondern als Jugendlicher gilt - hat sie Mitspracherecht. Die Beamten würden also erst etwas tun, wenn sie ebenso sagt: Er hat mich zu was gezwungen/Ich will das nicht/ect.pp.
Ein zweiter Grund für das Aktiv werden der Polizei wäre, wenn wir BEWEISEN können, dass Sexuelles stattfand wie Bilderaustausch oder dergleichen. Denn dann würde es als Jugendliche Pornografie durchgehen und somit Strafbar sein. Ebenso, weil er über 21 ist und sie unter 18. Aber leider sind natürlich diese Daten nicht erfassbar in ihrem Archiven das Handys. Unsere Idee? Die Krippo möge bitte das Handy analysieren und gelöschte Daten wieder herstellen, Denn wir sind uns sicher, dass sich dann was finden lässt. Und wisst ihr was? Das darf erst gemacht werden, wenn ein eindeutiger Beweis vorliegt.

Die Hoffnung liegt nun bei der besten Freundin, dass sie eben doch irgendwas bezeugen kann, was vor ihren Augen und Ohren stattgefunden hat, was nicht hätte stattfinden dürfen...

Dass er bereits lauthals zugibt, dass sie Verliebt seien und ein Pärchen seien reicht eben nicht aus.

Oder dass er noch unvorsichtiger wird, wie gestern auf dem Parkplatz. Seine Freundin weiß immer noch nicht bescheid. Sein Job hat er gestern früh verloren (Dank uns? Dabei war nur eine Abmahnung von uns der Plan gewesen...)

Und wie wird er reagieren, sobald seine "Freundin" alles heraus findet? Früher oder später wird das passieren. Was wird er tun, wenn er "Nichts mehr zu verlieren hat"? Aber hey... Gesetzlich ist halt alles legitim was er bislang macht! Jedenfalls, was er nachweislich getan hat. Was er wirklich bislang so machte... :shhh:


So, das musste ich auch einfach mal raus hauen, weil es mich echt ebenso belastet, wie den Rest der Familie...

Kommentare:

- Keine Kommentare zu diesem Eintrag -

 
Die neuesten Gruppen

Die bittere Entscheidung oder die düstere Zukunft Die bittere Entscheidung oder die düstere Zuku...
Je weiter du in den dunklen Wald gehst, desto schwieriger ist es, wieder zu...

Gegenwartsliteratur Gegenwartsliteratur
Hallo, was "abgehoben" klingt, ist einfach mein Wunsch, sich über die Büc...

Feedback & Support Feedback & Support
Wünsche, Anregungen oder sachliche Kritik? Probleme bei Funktionen oder ...

 
Ogmund vs. Grimbald - Das Duell