Kein Mitglied? Hier kostenlos anmelden!
Kostenlos anmelden.

Fania hat Wanderin ins Gästebuch geschrieben.
Majoshka ist der Gruppe Angst und Panik beigetreten.
Schneerose hat derpinky ins Gästebuch geschrieben.
MissFahima hat Alpacaman ins Gästebuch geschrieben.
Fania hat Schneerose ins Gästebuch geschrieben.
Fania hat Schneerose ins Gästebuch geschrieben.
leuchtturm429 hat Eifel1970 ins Gästebuch geschrieben.
Fania hat Silberfohlen ins Gästebuch geschrieben.
derpinky hat Schneerose ins Gästebuch geschrieben.
DarkForestMoth hat Darkflower ins Gästebuch geschrieben.
Ignoriere unfreundliche Menschen- sie sind wahre Energieräuber und es nicht wert sich mit ihnen zu beschäftigen.
Sei nett zu unfreudlichen Menschen. Sie brauchen es am meisten.
O, welche Zauber liegen In diesem kleinen Wort: Daheim. Emanuel Geibel

Dein kostenloses Profil bei brieffreunde.de


Solltest du noch kein Profil bei brieffreunde.de haben, kannst du dir hier eines anlegen um alle Möglichkeiten der großen Community zu nutzen.

Brieffreunde auf der ganzen Welt finden


Suche in aller Welt. brieffreunde.de hat viele Sprachen: deutsch, englisch, italienisch, polnisch und tschechisch.

Grüppchenbildung
für alle


Gründe Gruppen oder tritt anderen bei! Schau dir an, welche Gruppen schon auf brieffreunde.de online sind oder gründe selbst eine!

ChaosMutti
Brieffreunde gesucht:
Zuletzt hier: 09.06.2019Mitglied seit: 05.02.2019Geburtstag: 19.12.1985 (33)

Blog-Einträge von ChaosMutti
09.02.2019 - 04:43 h Teenager (der Sinn des Mama seins oder so)
Teenager sind der Bereich, welche einem hier und da ein wenig an die eigene Belastungsgrenze bringen, oder anders ausgedrückt "Darum gibt es so schnell Falten" :)

Ganz langsam schleicht sich das in den Alltag. Erst werden sie ein wenig motzig, gut das waren sie in den Zwischenphasen von Baby-zu Kleinkind -in Richtung Teenies schon. Dann werden sie auf einmal Hyperintelligent. Sie strotzen nur so davon -meinen sie zumindest-. Danach bekommst du, anstelle eines liebevollen "Ja Mama" nur noch ein genervtes JA! -meist ohne Umsetzung versteht sich. Bis wir dann an den punkt der Dauerdiskussion angelangen.

Man probiert so einiges aus. Nett sein, einen scharfen Ton an den Tag legen, Lieblings Spielzeuge wegnehmen (ähm, angemerkt dass dies heutzutage Handy, Tablet, Laptop, Rechner und Spielekonsolen sind, ohne schaltet das Hirn schließlich nicht mehr so schnell) bis hin zu völligen abdrehen -also als Elternteil, nicht als Kind-
Du kannst mindestens 20 mal am Tag die gleichen Fragen stellen, 50 mal hinterher räumen, mindestens 100 mal das selbe (an kleinen Aufgaben) erzählen und dass man schließlich nicht der wohlbekannte Popokriecher ist (sonst wäre man ein Zäpfchen geworden). Ihnen versuchen zu erörtern wie wichtig Selbstständigkeit ist (wozu Hygiene, Aufräumen etc. dazu gehört) und doch....ja doch hat man das Gefühl einen Welpen mit 5 Monaten zuhause zu haben.

Im Blödsinn reden sind sie auf jedenfalls unschlagbar (Naja gut, beim ein oder anderen Erwachsenen ist das ebenso ganz und gebe)

Aber ich freue mich auf den Tag der "Piepsstimme". Ja, ja ich weiß, eine absolute Rabenmutter bin ich. Aber hey, das entschädigt einfach ungemein wenn da deine Jungs mit Piepsstimme vor dir stehen, schlichtweg weil der Stimmbruch eingesetzt hat. Am besten kommt dann noch die Akne hinzu *Lächel bei dem Gedanken*… Da ist Mama auf einmal wieder die "Hilf mir" Person. Ehrlichermaßen muss ich zugeben, dass ich schon extrem gespannt darauf bin ob die Jungs sich dann anhören wie Heliumballons oder vielleicht eher als wenn ihre (aktuell zur Winterzeit) Eisglöckchen eingequetscht und erfroren wären oder ob sie sich anhören wie die Mädels... Dann kommen wir zur Akne... Sprießen da nur zwei-drei Pickelchen oder wird es mehr... Hach, welch eine kurze Wohltat der Schadenfreude *Nun haut mich nicht gleich* Selbstverständlich unterstützen wir die heranwachsenden dennoch keine Frage.

Der Ultimative Trick bisher waren -nach zig vielen, jahrelangen Versuchen und Falten bekommen meinerseits folgende Dinge (jawoll, nun kommt die Steinigung)

-Wird die Wäsche nicht runter gebracht, ergo keine Wäsche mehr da, durfte schon von Hand gewaschen werden (Das ist ja anstrengend)

-Kam das Getue "Wann gibt's essen" wurde mal kurzer Hand selbst gekocht (Fazit war dann ein schwarzes Schnitzel und harte Nudeln) :D

- Was die Räumlichkeiten sind nicht aufgeräumt, wir laufen durch einen mega XXL Chaos. Mutti zeigt wie man ganz schnell aufräumt (wusch, alles vom Schreibtisch und aus den Schränken gefegt) Hoppla Freizeit Ade.

- Wie ihr möchtet MEINEN Alkohol mal trinken .. Okay probiert einen kleinen Nuckel... Wie schnell das Thema erledigt ist, ist äußerst faszinierend.

-Wie ihr wollt rauchen weil es die anderen bei euch auch machen. Okay, du musst das an die Lippe heben, anzünden und einen tiefen Zug nehmen. Nach fünf Minuten Hustenanfall war auch dieses Thema erledigt.

-Die anderen Jungs "fummeln" schon an den Mädchen rum. "Okay, Kondome in eurer Größe gibt es noch nicht, im Schulfach gaggert ihr darüber lieber. Aber wenn ihr unbedingt schon mit 15 und 12 Papa werden wollt bitte, tut was ihr nicht lassen könnt. Mittlerweile sind die Buben auf den Trichter ab 25 Okay, vorher No Way.

-Wie ihr schafft es nichtmal nach dem Mittagessen euer Geschirr IN die Spüle zu räumen (scheint ein Jungen und später Männerproblem zu sein) Kein Thema, ich lasse es solange stehen bis ihr es benötigt (und das kostet enorm viel Willen es NICHT weg zu räumen) Siehe da, wer eingetrocknetes schrubben muss, findet es auf einmal "unhygienisch"...

Ach ja, diese nette Liste könnte man ewig weiterführen... Und doch hab ich mittlerweile Jungs hier, die sagen was sie denken, sprechen über Emotionen, draußen benehmen sie sich (meistens), können Bitte und Danke sagen, fragen Senioren ob sie ihnen die Tasche tragen sollen, helfen den kleinsten Zwergen, rauche nicht, trinken nicht, wollen keinen frühzeitigen Sex und sind absolut aufgeklärt (auch über andere Sexual/Partnerformen) Sie leben und lassen leben.

Haben sie Zuviel Wut (soll mal vorkommen, nicht jeder Tag ist toll) gibt es Boxsäcke oder privates Training inklusiver Blauer Flecken (Ja, ja schickt ruhig mal das JA) Geht es mir nicht gut (was selten vorkommt) bekomm ich Tee und sie versuchen sich an einem Frühstück Deluxe (Hat was von der Stelle im Film "Beethoven")
Ich liebe die Jungs und möchte sie nicht missen. Und niemals möchte ich missen dass wir ein direkter, offener und Ehrlicher Haushalt sind. Sagrotan ist vergriffen, dafür gibt es immer wieder Schmuse/Spieleinheiten und Familiensprechtage.

Und wenn sie irgendwann aus dem Heliumgeblabber, den überdimensionalen nicht vorhandene Hoden und der Akne Zeit heraus sind weiß ich, dass sie ihr Leben meistern, ihre Pflicht erledigen aber vor allem auch Leben :*
Nur für die -bis dahin entstandenen Falten- habe ich noch keine Naturlösung. Aber nicht schlimm, wofür gibt es "Anti-Falten" Creme.

-Und die Mädels... Tja das ist ein anderes, eigenes Thema :D -

https://www.facebook.com/pg/MumsChaos

Kommentare:

Ein interessanter Bericht. Die Liste werde ich mal im Auge behalten, wenn es bei uns so weit ist. Allerdings bin ich nicht sicher, ob ich das Geschirr so lange stehenlassen kann.

ienn   09.02.2019 - 21:55 h


 
Die neuesten Gruppen

Freizeitpark Fans Freizeitpark Fans
Für alle die gerne Freizeitparks besuchen!

Mütter und Väter ( Brieffreunde) austauschen Mütter und Väter ( Brieffreunde) austauschen
Hallo ihr lieben, diese Gruppe ist für Mütter und Väter die auch so gern...

Feedback & Support Feedback & Support
Wünsche, Anregungen oder sachliche Kritik? Probleme bei Funktionen oder ...

 
Ogmund vs. Grimbald - Das Duell