Kein Mitglied? Hier kostenlos anmelden!
Kostenlos anmelden.

Minimi13 hat GrumpyJan als Freund markiert.
Minimi13 hat kyuss als Freund markiert.
Minimi13 hat cubby91 als Freund markiert.
Minimi13 hat Luiz als Freund markiert.
Minimi13 ist der Gruppe Die etwas andere Gru... beigetreten.
Josch62 hat ein neues Video.
Gargaschlumpf hat Lysalya ins Gästebuch geschrieben.
Ninie hat Jeanse2001 als Freund markiert.
GMC ist der Gruppe US-PRÄSIDENT DONALD... beigetreten.
NovaScotia hat Josch62 ins Gästebuch geschrieben.
NovaScotia hat einen neuen Blog-Eintrag.
NovaScotia hat einen neuen Blog-Eintrag.
Zaubermondin ist der Gruppe Whatsapp Freundschaf... beigetreten.
Ninie hat Swiss98girl als Freund markiert.
Hanniman hat KatieArt96 als Freund markiert.
Ja nee, Probleme gibt´s eigentlich auch gar nicht 🙈
Wenn man bedenkt, dass alle eigentlich nur glücklich vor sich hin leben möchten, macht es sich die Menschheit ganz schön schwer 🍀
Nec aspera terrent. 🌦📷🖼

Dein kostenloses Profil bei brieffreunde.de


Solltest du noch kein Profil bei brieffreunde.de haben, kannst du dir hier eines anlegen um alle Möglichkeiten der großen Community zu nutzen.

Brieffreunde auf der ganzen Welt finden


Suche in aller Welt. brieffreunde.de hat viele Sprachen: deutsch, englisch, italienisch, polnisch und tschechisch.

Grüppchenbildung
für alle


Gründe Gruppen oder tritt anderen bei! Schau dir an, welche Gruppen schon auf brieffreunde.de online sind oder gründe selbst eine!

Um geliebt zu werden, musst Du nicht außergewöhnlich sein, sagte der Maulwurf


Herzensstille
Brieffreunde gesucht:
Zuletzt hier: jetzt onlineMitglied seit: 18.11.2019Geburtstag: 22.7.1964 (55)

Video von Herzensstille
24.05.2020 um 18:47 h Dire Straits - Telegraph Road

Ich denke, jeder von uns hat ein paar Lieder, die uns schon ewig begleiten. Die man nicht mitsummt, sondern deren Text man kennt und denkt "Genau so ist es!".

Ein Titel, auf den das bei mir absolut zutrifft, ist "Telegraph Road" von den Dire Straits. Natürlich, weil die Jungs um Mark Knopfler sehr detailverliebte Musik machen und man eigentlich nur mit Kopfhörern den Songs gerecht wird -so auch bei diesem Titel.

Zum anderen aber, weil es die Geschichte der Menschheit erzählt, mit all ihren Problemen.

Ein Mann geht 30 Meilen mit einem Rucksack in die Wildnis, um sich fernab der anderen ein Heim zu errichten, den Boden zu bewirtschaften und für den Winter vorzusorgen. Dann aber kommen Reisende, die nie weiter und nie zurück ziehen.

Es entstehen Kirchen, es gibt Anwälte, Eisenbahnen...und aus dem staubigen Pfad wird die "Telegraph Road". Es kommen Lastzüge und Fabriken werden errichtet. Als die Rezension hereinbricht, entstehen Arbeitslosigkeit und Krieg. Und nur die Vögel auf den Telegrafenleitungen können noch fort ziehen...

Zuletzt stellt man verbittert fest, dass auch die Liebe des Lebens erkaltet ist...und möchte einfach nicht mehr hier sein, wo Schilder "Entschuldigung, wir haben geschlossen" an allen Türen hängen und Verzweiflung in Flammen aufgeht...


A long time ago came a man on a track
Walking thirty miles with a sack on his back
And he put down his load where he thought it was the best
Made a home in the wilderness

He built a cabin and a winter store
And he ploughed up the ground by the cold lake shore
And the other travellers came walking down the track
And they never went further, no, they never went back

Then came the churches, then came the schools
Then came the lawyers, then came the rules
Then came the trains and the trucks with their load
And the dirty old track was the Telegraph Road

Then came the mines, then came the ore
Then there was the hard times, then there was a war
Telegraph sang a song about the world outside
Telegraph Road got so deep and so wide
Like a rolling river

And my radio says tonight it's gonna freeze
People driving home from the factories
There's six lanes of traffic
Three lanes moving slow

I used to like to go to work but they shut it down
I've got a right to go to work but there's no work here to be found
Yes, and they say we're gonna have to pay what's owed
We're gonna have to reap from some seed that's been sowed

And the birds up on the wires and the telegraph poles
They can always fly away from this rain and this cold
You can hear them singing out their telegraph code
All the way down the Telegraph Road

Well, I'd sooner forget, but I remember those nights
Yeah, life was just a bet on a race between the lights
You had your hand on my shoulder, you had your hand in my hair
Now you act a little colder like you don't seem to care

But just believe in me baby and I'll take you away
From out of this darkness and into the day
From these rivers of headlights, these rivers of rain
From the anger that lives on the streets with these names
'Cause I've run every red light on memory lane
I've seen desperation explode into flames
And I don't wanna see it again

From all of these signs saying "sorry but we're closed"
All the way down the Telegraph Road

Quelle: LyricFind


Love Over Gold
6,99 €
Stand: 08.07.2020
Brothers In Arms
6,09 €
Stand: 08.07.2020


Kommentare:

- Keine Kommentare zu diesem Eintrag -


 
Die neuesten Gruppen

Virtual Reality Virtual Reality
Alles über Virtual Reality. Austausch über Headsets wie Valve Index, Ocul...

Die etwas andere Gruppe Die etwas andere Gruppe
Diese Gruppe dient dem Austausch von Gedanken, Gefühlen, Wünschen, Träum...

Feedback & Support Feedback & Support
Wünsche, Anregungen oder sachliche Kritik? Probleme bei Funktionen oder ...

 
Ogmund vs. Grimbald - Das Duell